Gemeine Schnepfenfliege

Die Gemeine Schnepfenfliege (Rhagio scolopaceus) zählt zu den Zweiflüglern (Diptera) und ist eine Unterart der Familie der Schnepfenfliegen. 
Man kann sie an Waldrändern auf Wiesen und Totholz finden. Mit bis zu 14mm sind sie recht groß. Die Flugzeit ist zwischen Mai und September.

Merkmale: Die Gemeine Schnepfenfliege ist schlank und hat lange gelbliche Beine die am Fuß ins dunkelbraune gehen. Der Brustkorb ist grau. Auf dem Rücken hat die Gemeine Schnepfenfliege drei dunkelgraue Längsstreifen. Sie hat ein graues Gesicht mit unbehaarten Augen. Die Fühler sind sehr kurz. An der Hinterseite der Augen kommen weiße Haare zum Vorschein. Die Flügel besitzen einige dunkle Flecken. Der Bauch ist gelblich und hat auf der Mitte schwarze Flecken ebenso an den Seiten. Beim Weibchen sind die dunklen Flecken auf dem Hinterleib dreieckig und beim Männchen rund. Der Hinterleib läuft stumpf zu.

Die Gemeine Schnepfenfliege ist ein räuberisches Insekt, Sie sitzt auf Blättern oder Ästen meist mit dem Kopf nach unten und wartet auf vorbeifliegende Beute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.